Die USA liegen in Nordamerika und sind bekannt für das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Es bietet alles von Großstädten bis hin zu Naturwundern.

New York

New York ist eine riesige Stadt, die vieles zu bieten hat. Von der bekannten Freiheitsstatue, dem Times Square, der bei Nacht zum Tag wird, das New World Trade Center mit dem Oculus, dem Central Park, dem riesigen Naturkundemuseum, der Highline und dem Stadion der Yankees.

Washington D. C.

Washington D. C. ist die Hauptstadt der USA und sitz vom Parlamentsgebäude, dem Weißen Haus. Beeindruckend waren die vielen kostenlosen Museen wie das Aerospace Museum. Auf dem Arlington Memorial, einem Friedhof mit tausenden von Gräbern, sind Gefallene der vergangenen Weltkriege vergraben. Es gibt auch einen kostenlosen Zoo mit Pandabären.

Philadelphia

In der Stadt Philadelphia wurde die Unabhängigkeit der USA unterschrieben. Sie ist bekannt aus dem Film Rocky, der mit einer Statue und Fußabdrücken verehrt ist.

Boston

Boston ist eine Stadt im Nordosten, die sich wie eine europäische Stadt anfühlte. Beeindruckend war die Besichtigung von einem alten Segelschiff und die Geschichte um die Boston Tee Party.

Miami & Everglades

Miami ist eine Stadt im Südosten der USA. Neben dem fantastischen Strand bei Miami Beach gibt es direkt in Miami nicht so viel. Ich war in den Everglades auf einer Rettungsstation für Reptilien und Wildtiere. Wir fegten mit einem Luft-betriebenen Boot über die sumpfige Landschaft und ich durfte einen Baby-Alligator halten.

Reisetipps

Planung

  • Ich flog nach Washington und reiste über den Landweg nach Philadelphia, New York und Boston. Anschließend ging es mit dem Flieger weiter nach Kanada.
  • Für die Einreise wird ein Visum, das ESTA benötigt. Dieses lässt sich online beantragen. Es ist auch notwendig, wenn du über einen Flughafen in den USA in ein anderes Land fliegst.

Transport

  • Die USA sind ein riesiges Land, um größere Strecken zurückzulegen ist fliegen zu empfehlen.
  • Für kürzere Überlandstecken gibt es ein Bahnsystem, das etwas teurerer ist. Ich habe zwischen den Städten Busse verwendet. Bekannte Anbieter sind Greyhound und Big Bus.
  • Ich kann Rome2Rio empfehlen, um den schnellsten und günstigsten Transport von A nach B zu finden.

Essen

  • Um günstig unterwegs zu essen, war ich oft in Fastfood-Restaurants. Interessant war unter anderem ein Salat bei der Burger Kette Wendys, der aus frischen Früchten wie Erdbeeren und Nüssen bestand.
  • Filterkaffee gab es für 1 € bei McDonald, egal in welcher Größe. Ich habe immer den XXL-Becher genommen.

New York

  • Wenn du in New York bist, kann ich empfehlen ein Baseball-Spiel der Yankees anzuschauen. Ein Spiel dauert um die 4 Stunden. Spannend war die Unterhaltung zwischen den Sätzen, ein Spaß für die ganze Familie. Die Eintrittskarte hatte ich kurz vor dem Spiel im Hostel gekauft.
  • Das Naturkundemuseum in New York hat nur einen „vorgeschlagenen“ Eintrittspreis, du kannst selbst entscheiden, wie viel du Zahlen möchtest. Ich habe einen obligatorischen Dollar bezahlt.

Share This Article

Leave A Comment