Ecuador ist ein Land in Südamerika und liegt am Pazifischen Ozean.

Eindrücke von meinem Vlog

Galapagos-Insel

Die Galapagos-Inseln liegen über eine Stunde Flugzeit vom Festland entfernt und sind ein Paradies von einzigartigen Tieren. Noch nie habe ich so viele Tiere hautnah in ihrer natürlichen Umgebung erlebt. Ich schnorchelte mit Haien, Schildkröten, Rochen und Seelöwen, die nicht Menschenscheu waren. Das ein Seelöwe auf der Parkbank schläft, ist hier ganz normal. Bei einer Fahrrad-Tour sahen wir majestätische Riesenschildkröten, die gemütlich vor sich hin futterten. Die Iguanas sahen wie Dinosaurier aus und es gab sogar eine Art, die schwimmen kann. Die Tiervielfalt war groß und es gab am Äquator sogar Pinguine und Flamingos. Einzigartig war ebenfalls der Blaufußtölpel mit seinen blauen Füßen.

Quito

Die Hauptstadt Quito bietet eine Altstadt aus der Kolonialzeit. Lohnenswert war die Fahrt mit einer Seilbahn auf den Berg, um zu einer Bergspitze auf fast 4700 Meter zu wandern. In der Nähe von Quito liegt ebenfalls die Mitte der Erde mit Latitude 0. Tatsächlich ist der Nullpunkt ein paar Meter entfernt wegen einer Abweichung der ursprünglichen GPS Messung.

Banos

Die kleine Stadt Banos ist von Bergen umgeben und bietet viele Outdoor-Aktivitäten. Wir waren bei einem Baumhaus mit der „Schaukel am Ende der Welt„. Dort sorgte ein „professioneller“ Anschaukler sorge für den notwendigen Schwung, um sich wie ein Vogel zu fühlen. Sehenswert ist der Wasserfall Pailon Del Diablo mit Treppen, die nah am Wasserfall entlang laufen.

Cotopaxi

Cotopaxi ist der höchste aktive Vulkan in Ecuador und wir sind bei einer Tagestour von Latacunga bis zum Refuge und zur Schneegrenze hoch gelaufen.

Quilotoa

Quilotoa ist eine Lagune in einem Vulkankrater, indem wir Kanu fuhren. Eine Tagestour machten wir auf eigene Faust mit den öffentlichen Verkehrsmitteln von Latacunga.

Otavalo

Die Stadt Otavalo ist für seinen indigenen Markt bekannt, bei dem alles von Alpakawolle bis hin zu Silberschmuck gibt. Dieser ist am Samstag und ein kleinerer findet am Mittwoch statt. Im nahe gelegenen Kondor Park gibt es eine Ausstellung von vielen Vögeln und zweimal am Tag findet eine Flugshow mit Falken und Eulen statt.

Reisetipps

Planung

  • Ich bereiste Ecuador bei meiner Weltreise durch Lateinamerika:
    • 1. Bus von Huaraz (Peru) über Trujillo (Peru) nach Guayaquil.
    • 2. Bus von Guayaquil nach Puerto Lopez zum Relaxen.
    • 3. Bus von Puerto Lopez nach Quito und Besichtigung der Hauptstadt.
    • 4. Flug von Quito nach Baltra (Galapagos-Inseln) und Besichtigung von Isla Santa Cruz.
    • 5. Fähre von Puerto Ayora (Isla Santa Cruz) nach Puerto Baquerizo Moreno (San Cristobal).
    • 6. Fähre von Puerto Baquerizo Moreno (San Cristobal) nach Ayora (Isla Santa Cruz).
    • 7. Tagesausflug nach Isla Isabela.
    • 8. Flug von Baltra (Galapagos-Inseln) von nach Quito.
    • 9. Bus von Quito nach Banos.
    • 10. Bus von Banos nach Otavalo zum Markt am Mittwoch.
    • 11. Bus von Otavalo nach Tulcan und dann mit dem Taxi zur Grenze nach Kolumbien. Auf der kolumbianischen Seiten mit dem Taxi nach Ipiales wo wir übernachtete und am selben Tag noch bei der Kirche Virgen de Las Lajas waren.
  • Ecuador hat als Währung den US-Dollar. Es gibt spezielle Münzen für Ecuador, die außerhalb von Land nutzlos sind. Daher vor der Abreise alle Münzen ausgeben.
  • Ich verwendete für meine Planung den Lonely Planet für Südamerika und den Rough Guide für Südamerika und kann beide empfehlen.

Übernachtungen

  • Keines der Hostels hatte eine Heizung und am Abend und in der Nacht wurde es kalt wie in Quito auf über 2800 Meter.
  • Im Vergleich zu Bolivien und Peru gab es in den meisten Hostels eine ordentliche Dusche mit einem zentralen Wasserboiler anstatt einer Heiß-Wasser-Konstruktion am Duschkopf.

Transportmittel

  • Alle größeren Städte sind mit Bussen angebunden.
  • Ecuador ist ein kleines Land und es gibt so gut wie keine Nachtbusse.
  • Es gab viele Busunternehmen und wir buchten die Tickets Vorort. Eine beschränkte Übersicht gibt es auf Rome2Rio und Multipasajes (https://www.multipasajes.com).
  • Um von Ecuador in andere Länder zu fahren, gibt es internationale Busunternehmen wie Cruz del Sur (https://www.cruzdelsur.com.pe). Mit ihnen fuhren wir von Trujillo (Peru) nach Guayaquil.

Essen

  • Durch den stabilen US-Dollar war das Essen gehen nicht so günstig wie in Peru, Bolivien oder Kolumbien.
  • Ein typisches Frühstück ist Balon. Eine Kugel die wie ein Kloß aussieht und zum Beispiel mit Käse gefüllt ist. Dazu gibt es wahlweise Reis, Ei und Bohnen.

Share This Article

Leave A Comment