Albanien ist ein aufstrebendes Land in Europa mit netten Menschen und noch ein wahrer Geheimtipp. Seit meiner Reise im Jahr 2016 habe ich gehört, dass jährlich die Anzahl der Touristen und Preise steigen.

Tirana

Die Hauptstadt Tirana beeindruckte durch seine farbenfrohen Gebäude. Sehenswert ist Bunk‘Art, ein gewaltiger Bunker, der dafür ausgelegt wurde, um mehrere Jahre lang unter der Erde zu leben. Verrückt, wie groß dieser ist, es gab sogar ein Saal mit einer Bühne.

Shkodra

An der Grenze im Norden zu Montenegro liegt das Örtchen Shkodra mit einer schönen Altstadt.

Wanderung von Theth nach Valbona

Der Norden von Albanien bietet wunderschöne Landschaft. Ich bin mit meinem kompletten Gepäck von Theth nach Valbona gewandert. Interessant sind dabei die Bunker, die mitten in den Bergen jenseits der Zivilisation zur Verteidigung gebaut wurden. Bei der Überquerung des Gebirgspasses wird eine atemberaubende Sicht auf zwei Täler geboten. Die Fahrt am nächsten Tag mit der Fähre über den Koman See durch enge Schluchten war eine wahre Entspannung nach dem Wandern.

Koman See

Reisetipps

Planung

  • Ich bin von Kosovo nach Shkodra mit einem öffentlichen Bus gereist, dabei musste ich auf einer Autobahnkreuzung den Bus wechseln. Nach der Besichtigung von Shkodra ging es mit einem Einheimischen nach Theth, von dem ich am nächsten Tag aus nach Valbona gewandert bin. Am Folgetag ging es mit der Fähre über den Koman See und am Abend über Shkodra nach Tirana. Dieses habe ich für einen Tag erkundet und bin mit dem Flieger wieder nach Hause.
  • Es gibt noch weitere schöne Ecken zu erkunden und ich werde wiederkommen. Mir wurde von traumhaften menschenleeren Sandstränden und antiken Sehenswürdigkeiten berichtet, die Lust auf mehr machen.
  • Ich habe den Lonely Planet für Europa verwendet, um meine Reise zu planen.

Transportmittel

  • Für den Transport zwischen den Städten gab es kein offizielles Bussystem. Du musst den einheimischen den Ort nennen, wo du hinwillst und diese schicken dich in eine Richtung. Irgendwann triffst du auf Privatpersonen, die Kleinbusse haben und Leute zusammentreiben. Ist der Bus voll, geht es los.

Unterkunft

  • Hostels sind in Albanien verbreitet und ich kann empfehlen auf HostelWorld zu buchen.

Leave A Comment