Israel ist ein Land im Mittleren Osten, das am Mittelmeer liegt. Es ist das Land der Kulturen, Reiche und Religionen seit Anbeginn der Geschichten.

Jerusalem

Jerusalem ist die Heilige Stadt der Religionen. Beeindruckend war die Kirche der Heiligen Sepulchre, der Ort an dem Christus von Nazareth gekreuzigt, begraben und wiederbelebt worden ist. Es ist der heiligste Ort des Christentums. Das nächste Highlight war die Klagemauer (engl. Western Wall), sie gilt heilig, da sie mit dem Tempelberg verbunden war.

Tel Aviv

Die mediterrane Hauptstadt Tel Aviv beeindruckend mit dem Stadtviertel Jaffa, das direkt am Mittelmeer liegt.

Reisetipps

Planung

  • Ich bin von Zypern aus für unter 20 € mit Ryanair nach Tel Aviv zum Ben Gurion Airport geflogen. Mein erstes Ziel war Jerusalem, wo ich im Abraham Hostel übernachtet habe, um am nächsten Tag eine drei tätige Tour nach Jordanien zu machen. Vom Flughafen aus kannst du entweder ein geteiltes Taxi nehmen, das dich direkt zu deiner Unterkunft in Jerusalem bringt. Dieses kostet um die 16 € und du musst den Schildern zu den Bussen am Flughafen folgen. Eine etwas günstiger Variante ist es den öffentlichen Bus 485 zu nehmen. Dies ist ein moderner Reisebus und fährt im Stundentakt. Die Haltestelle zu finden ist nicht ganz einfach, dafür zahlst du nur 16 NIS (ca. 4 €). Das Ticket musst du direkt im Bus kaufen und kann nur mit NIS bezahlt werden. Daher musst du an einem Geldautomaten am Flughafen vorher Geld abheben. Ich habe den Bus 485 genommen und er bringt dich direkt zum Busbahnhof in Jerusalem. Von dort aus bin ich in 15 Minuten bis zum Abraham Hostel gelaufen. Ich bevorzuge es die letzten Kilometer zu laufen anstatt der öffentlichen Verkehrsmittel oder ein Taxi zu verwenden. Dadurch habe ich die Möglichkeit die Umgebung zu erkunden und kann mich an eine neue Stadt gewöhnen. Alternativ kannst du die Straßenbahn verwenden. Es gibt in Jerusalem nur eine und du musst in Richtung Altstadt fahren. Beim Abraham Hostel angekommen hat es mich erstaunt, wie viele Deutsche dort gearbeitet haben. Gefühlt war das halbe Personal aus Deutschland und nach einer kurzen Unterhaltung hat sich herausgestellt, dass viele der Gäste aus Deutschland sind. Am nächsten Morgen ging es um 6 Uhr mit der Rundreise nach Jordanien los.
  • Nach dem 3 tägigen Trip bin ich wieder in Jerusalem angekommen. Ich hatte in Jordanien einzigartige Eindrücke gesammelt und faszinierende Orte wie die Felsenstadt Petra und die feuerrote Wüste Wadi Rum mit dramatischen Bergformationen erkundet. Am nächsten Tag ging es nach einem guten Frühstück im Hostel mit der Besichtigungstour los. Reiseteilnehmer von der Jordanien Tour haben mir empfohlen so früh wie es geht mit der Erkundung von Jerusalem anzufangen, wenn noch wenig los ist. Ihre Empfehlung war bereits um 5 Uhr, aber ich war vom vorhergehenden Tag noch so platt, dass ich um 9 Uhr angefangen habe. Zu dieser Uhrzeit ging es noch die Altstadt zu erkunden, aber bis zum Mittag war bereits alles mit Touristen überlaufen. Ich war an einem Freitag dort und der Bereich mit dem Felsendom und Tempelberg waren leider gesperrt und nur für Muslimen zugänglich. Am nächsten Tag ging es mit dem Shuttle vom Hostel direkt zum Abraham Hostel in Tel Aviv. Ich habe mittags einen Ausflug nach Jaffa gemacht, das direkt am Mittelmeer liegt. Am Abend bin ich in die Innenstadt gegangen und am nächsten Morgen mit dem Flieger über Istanbul nach Deutschland.

Transport

  • Du wirst sehr wahrscheinlich über den Flughafen in Tel Aviv an und abreisen. Israel hat eine der strengsten Sicherheitskontrolle und du musst extra Zeit einplanen. Dein Reisepass wird genausten überprüft und wenn etwas unstimmig ist, folgt eine Vernehmung. Beim Abflug ist der Sicherheitscheck ebenfalls sehr streng und du musst mindestens 3 Stunden vor Abflug am Flughafen sein. Dein Reisepass wird wieder genausten überprüft und du musst Fragen beantworten, warum du in Israel warst und was du gemacht hast. Der Sicherheitscheck des Gepäcks dauert sehr lange, da dein komplettes Elektronik-Gepäck wie Kopfhörer und Kabel auf Sprengstoff geprüft wird. Mein Flug ging um 7:20 Uhr und ich war bereits um 4:20 Uhr am Flughafen. Die Zeit hat mir gerade gereicht, um durch den Sicherheitscheck zu kommen und ich musste direkt zum Gate gehen.

Share This Article

Leave A Comment